The Art of Tailoring

Dani_The Suit first module

Meister bei der Arbeit

Die Schneider von Brioni sind Repräsentanten der hohen Schneiderkunst. Diese Frauen und Männer beherrschen die höchste Form des Schneiderhandwerks. Ihr meisterliches Können steckt in jedem noch so unscheinbaren Detail. Es sind diese Feinheiten, die ein Brioni Kleidungsstück so außergewöhnlich machen. Vom Schnitt bis zum abschließenden Bügeln lassen sie die Perfektion walten, die einen Brioni Anzug auszeichnet. Unvergleichliche Kreationen zeugen von einem Savoir-faire, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Jeder einzelne Anzug ist das Ergebnis der unverwechselbaren Handschrift von Brioni. Die Schneider arbeiten nach dem einzigartigen Verfahren des Unternehmens, das 220 Schritte und über 22 effektive Arbeitsstunden erfordert. Mit derart geschulten Augen nimmt er mit über 6.000 von Hand gesetzten Stichen, die sorgfältig und speziell verborgen werden, Gestalt an. Durch die Fertigung von Hand schmiegt sich der Brioni Anzug perfekt an den Körper an und verleiht eine präzise Silhouette. Um eine solch genaue Passform zu schaffen, arbeiten die Brioni Meisterschneider während der Fertigung eng mit jedem Kunden zusammen. Auf diese Weise entstehen besondere Meisterwerke, die einen harmonischen Dialog zwischen Körper, Persönlichkeit, Bedürfnissen und Wünschen eines jeden Kunden schaffen.

Italienische Genialität

Penne ist Brioni und Brioni ist Penne. Mit ihren gepflasterten Straßen, einer imposanten Burg und der bezaubernden Landschaft, dem langen Winter und dem ruhigen Sommer bietet die beschauliche Stadt in den Abruzzen den perfekten Rahmen für Handwerkskunst und Hingabe. Hier schlägt das Herz italienischer Schneidertradition. Das Schneiderhandwerk lag diesem warmherzigen Volk in der Tat schon immer im Blut und entwickelte sich hier zu einer unübertroffenen Kunst. 1959 hatten Nazareno Fonticoli – einer der Gründer von Brioni und einer der bekanntesten Schneider Roms – und sein Geschäftspartner Gaetano Savini die Vision, ein Schneideratelier für die industrielle Fertigung einer Prêt-à-Couture in Penne zu gründen. Mit der Eröffnung einer solchen Schneiderei in Fonticolis Heimatstadt fand das ambitionierte Vorhaben seine Umsetzung. Dabei wurden nur die besten Schneider der Region eingstellt. Die beiden Gründer tauften das Atelier Brioni Roman Style mit römischen Ansichten und den lokalen Werten der Abruzzen.

Scuola di Alta Sartoria

Vermächtnis des Wissens

Das Wissen über die Schneiderkunst ist ein kulturelles Erbe, das über Jahrzehnte wie ein Schatz von einem erfahrenen Meister an ein junges Talent weitergegeben wird. Brionis Gründer waren sich darüber bewusst, dass die bedeutsame Brioni Tradition bewahrt werden muss, und wollten in die Ausbildung weiterer Generationen investieren. Aus diesem Grund eröffneten sie 1985 die Scuola di Alta Sartoria in Penne, die erste und einzige Schule für Schneiderei in Italien. Sie wurde schnell zu einer Institution in den Abruzzen und zu einem Kronjuwel des italienischen Savoir-faires. Eigene Schneider, die in der eigenen Schule ausgebildet werden: Das ist das Geheimrezept, das Brioni im Bereich der Schneiderkunst hervorhebt. Alle vier Jahre werden nur 16 Schüler nach strengen Kriterien ausgewählt, die an der Ausbildung in einem historischen Gebäude in der Innenstadt teilnehmen dürfen. Die Scuola di Alta Sartoria vermittelt handwerkliche und ethische Werte und geht dabei über das bloße Training der zukünftigen Schneidermeister hinaus: Sie vertritt den Glauben daran, dass eine bedeutsame Zukunft in der Weitergabe ihres tief-verwurzelten Erbes liegt.